Ausstellung von Schülerarbeiten der Friedrich-Karl-Ströher Realschule plus Simmern

SIMMERN/HSR. – 11. März 2020

Die Schüler und Schülerinnen der Friedrich-Karl-Ströher Realschule plus Simmern hatten sich unter Leitung ihrer Kunstlehrerin Janin Schmaus mit dem Werk des Malers Friedrich Karl Ströher auseinandergesetzt und daraus Kunstwerke aus eigener Sicht geschaffen. Im Hunsrück-Museum wurden die Exponate gerahmt und erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

 
Der Bürgermeister der Stadt Simmern Dr. Andreas Nikolay und der Vorsitzende der Friedrich Karl Ströher-Stiftung waren von der Qualität und der Ausstrahlung der Werke beeindruckt. Das brachten sie auch in ihren Begrüßungen zum Ausdruck. Die zahlreich erschienenen Schüler und Schülerinnen erhielten als kleines Dankeschön von Museumsleiter Dr. Schellack zur weiteren Anregung Malutensilien.