Herzlich willkommen

auf den Internetseiten der Kunstsammlung Friedrich Karl Ströher.
Informieren Sie sich über einen der bekanntesten Künstler des Hunsrücks.


Aktuelle Ausstellung

Friedrich Karl Ströher
Skizzen – Drucke – Jugendstil

Ausstellung seit 6. September 2020
Neues Schloss, Schlossplatz, D-55469 Simmern/Hsr.

Leider ist auch das Hunsrück-Museum von den durch Bund und Länder beschlossenen Corona-Schutzmaßnahmen betroffen. Ab Montag, 2. November 2020, müssen wir das Museum schließen. Diese Maßnahme gilt vorerst bis Ende November 2020.

Die neue Sonderausstellung in der Kunstsammlung Friedrich-Karl-Ströher trägt den Titel „Skizzen – Drucke – Jugendstil“. Dieser Werkbestand ist noch weitaus umfangreicher als seine Ölgemälde oder die Aquarelle. Zugleich verdeutlicht der Blick auf diesen Werkbestand Ströhers seine grundlegenden, in Zürich oder Paris erworbenen handwerklichen Fähigkeiten. Zugleich sind sie ein Indiz für seine Auseinandersetzung mit den damals aktuellen Entwicklungen am Kunstmarkt, z.B. in Paris und Berlin.

Skizzen und Studien begleiten nahezu das gesamte Schaffen des Künstlers bis zu seinem Tod. Sie waren Grundlage für zahlreiche Gemälde. Drucke und Farbholzschnitte sollten es im Sinne Tolstois („Kunst für alle“) auch breiteren Schichten den Erwerb von Kunst ermöglichen.

Die vom Jugendstil geprägten Arbeiten Ströhers datieren in das Frühwerk des Malers und Bildhauers. Mit diesen Studien war er in Paris in Ausstellungen zu sehen. Damit überzeugte er auch Walter Leistikow für die Ausstellung einiger Werke in der Berliner Secession. Schließlich werden in der neuen Präsentation restaurierte Arbeiten auf Papier gezeigt.

Öffnungszeiten

Dienstag – Freitag: 10-13 Uhr und 14-17 Uhr
Samstag und Sonntag: 14-17 Uhr

Selten gezeigte Arbeiten Ströhers im Schloss

Rhein-Hunsrück-Zeitung
Dienstag, 15. September 2020
Skizzen und Drucke aus dem Nachlass des Irmenacher Malers – Fahrt zur Ströher-Ausstellung in Berlin

Simmern. Corona erfordert Flexibilität und macht erfinderisch. Die Eröffnung der aktuellen Ströher-Ausstellung des Hunsrück-Museums mit Skizzen, Drucken und der künstlerischen Auseinandersetzung des Malers und Bildhauers mit dem Jugendstil fand nicht wie gewohnt im großen Saal statt, sondern wurde kurzerhand unter freien Himmel auf den Schlossplatz verlegt. Dem Interesse des kulturaffinen Publikums tat das keinen Abbruch. Im Anschluss an die Vernissage mit Reden, Wein, kleinen Häppchen und Musik von der famos aufgelegten Formation Jam-Jazz und More, ging es in kleinen Gruppen und unter Wahrung aller Hygiene-Bestimmungen zur Kunst in die Ströher-Etage im Dachgeschoss des Schlosses.

weiterlesen [»]


NEU – Ströher in Bild und Ton

Melina Michel – sie arbeitet zurzeit bei den Filmfestspielen in Simmern – hat von der Ausstellungseröffnung am 18. August 2019 einen kleinen Film gedreht, bei der sie auch einige Besucher*innen interviewt. Schauen Sie doch rein, einige von Ihnen werden sich wiedersehen. das Video finden Sie auf dieser Seite in der linken Spalte.

Auch in der von Josef Peil mit großem Engagement aufgebauten Internetseite „O-Ton Hunsrück“, in der die Hunsrücker Mundart ins rechte Licht gerückt wird, befindet sich ein Beitrag unseres Freundes Wilfried Theiß. Auch diesen Beitrag – und natürlich alle weiteren – empfehlen wir Ihrer Aufmerksamkeit [»]


Termine 2020

Aufgrund der noch bestehenden Einschränkungen konnten wir leider noch keine neuen Termine für folgende Veranstaltungen festlegen:

  • Patenschaftsabend
  • Mitgliederversammlung
  • Wanderung „Auf Ströhers Spuren“ in und um Laufersweiler

Sobald wir mehr wissen, werden wir Sie informieren.


Rückblick


Aktivitäten 2019 [»]