Hunsrücker Heimatblätter Nr. 147

Hunsrücker
Gechichtsverein e.V. (Hg.)
Hunsrücker Heimatblätter Nr. 147
Dezember 2011. Jahrgang 51
EUR 3,-


Bestellen Sie diese Publikation
direkt über das Hunsrück-Museum.
Wir berechnen zzgl. EUR 4,- Versandkosten.

Kunstsammlung Friedrich Karl Ströher
c/o Hunsrück-Museum
Schlossplatz, D – 55469 Simmern/Hsr.

Telefon: +49 (0)6761 7009
Telefax: +49 (0)6761 908044
E-Mail: info@hunsrueck-museum.de

Elke Heinemann
Geschehen und Geschichte in Briefen:
Lola Geisler an Charlotte Ströher 1931 – 1944

Seiten 379-395

Charlotte Ströher (1895-1991), in bürgerlichen Lebensverhältnissen aufgewachsen, folgt ihrem Mann, dem Kunstmaler Friedrich Karl Ströher, nach ihrer Hochzeit im Mai 1922 in das kleine Dorf Irmenach im Hunsrück und in eine ungesicherte Zukunft.

Die beiden wollen ihre Existenz nicht nur auf den Erfolg seiner Kunst, sondern auch auf die Selbstversorgung aus ihrem großen Garten und eine kleine Tierzucht stellen. 1925 stirbt Friedrich Karl Ströher unerwartet und lässt Charlotte und den Sohn Peter in einer in jeder Weise, persönlich und finanziell, sehr schwierigen und ungesicherten Situation zurück.


weiterlesen