Friedrich Karl Ströher. Katalog der Ölgemälde

Friedrich Karl Ströher-Stiftung (Hg.)
Hunsrück-Museum Simmern (Hg.)
Friedrich Karl Ströher. Katalog der Ölgemälde
2015. 166 Seiten mit 146 farb. Abb.
EUR 24,90


Bestellen Sie diese Publikation
direkt über das Hunsrück-Museum.
Wir berechnen zzgl. EUR 4,- Versandkosten.

Kunstsammlung Friedrich Karl Ströher
c/o Hunsrück-Museum
Schlossplatz, D – 55469 Simmern/Hsr.

Telefon: +49 (0)6761 7009
Telefax: +49 (0)6761 908044
E-Mail: info@hunsrueck-museum.de

Der Maler, Grafiker und Bildhauer Friedrich Karl Ströher, 1876 in Irmenach geboren und dort 1925 verstorben, gilt heute als einer der bedeutendsten und bekanntesten Künstler des Hunsrücks.

Zwischen 1895 und 1925 entstanden zahlreiche Landschaften, Porträts und Stillleben in Öl. Über hundert Gemälde befinden sich in der Kunstsammlung Friedrich Karl Ströher im Hunsrück-Museum Simmern, weitere in Privatbesitz. Weiterhin gibt es noch etwa 120 Werke, deren Verbleib unbekannt ist.

In der vorliegenden Publikation sind erstmals alle derzeit bekannten Ölgemälde, soweit möglich mit Entstehungsjahr und -ort, sowie den Maßangaben verzeichnet und abgebildet. Je nach Quellenlage werden zu jedem Gemälde sämtliche Primärdokumente, d.h. zeitgenössische Kritiken, Zeitungsberichte, Aufzeichnungen aus den Lebenserinnerungen oder Briefen aufgeführt. In einem Textbeitrag sind die neueren Forschungen und Erkenntnisse zu Ströhers Ölgemälden zusammengefasst.


Inhaltsverzeichnis


Leseprobe