Startseite Hunsrück-Museum SimmernStadt Simmern/HunsrückKreissparkasse Rhein-Hunsrück

Kunstsammlung

Das nahezu komplette Lebenswerk Friedrich Karl Ströhers wird in wechselnden Präsentationen in der Kunstsammlung Friedrich Karl Ströher im Neuen Schloss in Simmern dargestellt. Gezeigt werden erste Skizzen aus der Lehrzeit als Dekorationsmaler in Halle und Zürich, Zeichnungen, Aktstudien und Gemälde aus der Studienzeit an der Akademie Colarossi in Paris, Ölgemälde von einer Reise durch Spanien und Frankreich und Werke aus den Berliner Jahren. Zu sehen sind expressionistisch anmutende Aquarelle aus dem Spätwerk des Malers, dazu Drucke und Skulpturen. An den künstlerischen Werdegang Ströhers erinnern Fotos und biografische Zeugnisse.

Der Nachlass Friedrich Karl Ströhers wurde von seiner Witwe Charlotte Ströher (1895-1992) und seinem Sohn Peter (1923-2007) verwahrt. Seit 1989 wurde der Verbleib des Werkes im Neuen Schloss zu Simmern in verschiedenen Stufen vertraglich geregelt. Ende 2005 wurde eine Stiftung durch die Kreissparkasse Rhein-Hunsrück und die Stadt Simmern gegründet. Mit der Stiftungsgründung ist die ständige Präsentation und Bewahrung des Werkes in der Kunstsammlung Friedrich Karl Ströher im Neuen Schloss zu Simmern auf Dauer gesichert.




Friedrich Karl Ströher im Atelier

Bitte wählen Sie eine Rubrik:

Werkgeschichte »
Werkausstellungen seit 1901 »

Katalog der Ölgemälde von F. K. Ströher »

Gemälde von Wilhelm Lategahn »
Kunstsammlung Friedrich Karl Ströher
c/o Hunsrück-Museum
Schlossplatz, D - 55469 Simmern/Hsr.

Telefon +49 (0)67 61 / 70 09
Telefax +49 (0)67 61 / 90 80 44
E-Mail info@hunsrueck-museum.de
Internet www.hunsrueck-museum.de

Impressum
drucken| empfehlen |Seitenanfang