Herzlich willkommen

auf den Internetseiten der Kunstsammlung Friedrich Karl Ströher.
Informieren Sie sich über einen der bekanntesten Künstler des Hunsrücks.


„Ströher – Weltkrieg und Spätwerk“

Ausstellung bis Sommer 2019 im Hunsrück-Museum Simmern
Neues Schloss, Schlossplatz, D-55469 Simmern/Hsr.

Im November 1918 endete der Erste Weltkrieg u.a. mit der Abdankung Kaiser Wilhelms II. und der Proklamation der Republik. Sowohl der Erste Weltkrieg (1914-1918) als auch die anschließende Zeit der Weimarer Republik waren gekennzeichnet von tiefgreifenden Widerspüchen und Umbrüchen auf allen gesellschaftlichen Ebenen. Der Krieg zerbrach zudem die Psyche vieler Künstlerpersönlichkeiten und schließlich über Grenzen hinweg reichende Freundschaften. Der gesamte Kunstmarkt war nach 1918 in Mitleidenschaft gezogen. Künstler im besetzten Rheinland hatten es wirtschaftlich gesehen nicht einfach. Zugleich war das beginnende 20. Jahrhundert eine Zeit des Aufbruchs und neuer innovativer künstlerischer Bewegungen. Friedrich Karl Ströhers Werk und sein privater Nachlass spiegeln in vieler Hinsicht diesen ambivalenten Zeitabschnitt, der in der neuen Ausstellung des Hunsrück-Museums und der Friedrich Karl Ströher Stiftung thematisiert wird.

Öffnungszeiten
Dienstag – Freitag: 10-13 Uhr und 14-17 Uhr
Samstag und Sonntag: 14-17 Uhr


Aus der Presse


Friedrich Karl Ströher: Weltkrieg und Spätwerk
Rhein-Hunsrück-Zeitung
11. August 2018

Weitere Pressemitteilungen und Berichte finden Sie hier [»]


Einladung

zu unserer diesjährigen Patenveranstaltung laden wir alle Paten und Ihre Freunde ein:

Freitag, 14. September 2018, 19.00 Uhr,
in die Friedrich Karl Ströher Kunstgalerie im Hunsrück-Museum

Wie in jedem Jahr möchten wir den Paten unseren Dank für ihren Beitrag zur Restaurierung der Werke Friedrich Karl Ströhers zum Ausdruck bringen. Darüber hinaus soll das Treffen – wie in den Jahren zuvor – auch als Forum für Informationen dienen und das gesellige Miteinander fördern.

Wie Sie wissen, hat die Realschule plus Simmern mit Beginn des neuen Schuljahres 2018 einen neuen Namen: sie heißt ab jetzt Friedrich-Karl-Ströher Realschule plus Simmern. An diesem Abend haben wir die Freude, den Schulleiter, Rektor Raoul Roth mit Kolleginnen und Kollegen sowie eine Klasse der Schule mit ihrem Lehrer Niklas Radschikowsky begrüßen zu können.

Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt. Bitte teilen Sie uns Ihre Teilnahme bis 3. September 2018 per Mail oder telefonisch 06761 / 916641 (Dieter Merten) oder 06761 / 8511010 (Kornelia Theis) mit. Am besten antworten Sie sofort mit Angabe der Personenzahl per Mail an stiftung@friedrichkarlstroeher.de. Aus Erfahrung bitten wir Sie inständig, sich anzumelden, damit wir entsprechend disponieren können.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Mit freundlichen Grüßen

Friedrich Karl Ströher-Stiftung
Dieter Merten | Kornelia Theis