Herzlich willkommen

auf den Internetseiten der Kunstsammlung Friedrich Karl Ströher.
Informieren Sie sich über einen der bekanntesten Künstler des Hunsrücks.


Aktuelle Ausstellung

„Ströher – Weltkrieg und Spätwerk“

Ausstellung bis Sommer 2019 im Hunsrück-Museum Simmern
Neues Schloss, Schlossplatz, D-55469 Simmern/Hsr.

Im November 1918 endete der Erste Weltkrieg u.a. mit der Abdankung Kaiser Wilhelms II. und der Proklamation der Republik. Sowohl der Erste Weltkrieg (1914-1918) als auch die anschließende Zeit der Weimarer Republik waren gekennzeichnet von tiefgreifenden Widerspüchen und Umbrüchen auf allen gesellschaftlichen Ebenen. Der Krieg zerbrach zudem die Psyche vieler Künstlerpersönlichkeiten und schließlich über Grenzen hinweg reichende Freundschaften. Der gesamte Kunstmarkt war nach 1918 in Mitleidenschaft gezogen. Künstler im besetzten Rheinland hatten es wirtschaftlich gesehen nicht einfach. Zugleich war das beginnende 20. Jahrhundert eine Zeit des Aufbruchs und neuer innovativer künstlerischer Bewegungen. Friedrich Karl Ströhers Werk und sein privater Nachlass spiegeln in vieler Hinsicht diesen ambivalenten Zeitabschnitt, der in der neuen Ausstellung des Hunsrück-Museums und der Friedrich Karl Ströher Stiftung thematisiert wird.

Öffnungszeiten
Dienstag – Freitag: 10-13 Uhr und 14-17 Uhr
Samstag und Sonntag: 14-17 Uhr

Seminare in der „Ströher-Werkstatt“

Liebe Ströher-Freunde,

wir laden erneut interessierte Kunstfreunde in der Reihe „Ströher-Werkstatt in der Kunstsammlung Friedrich Karl Ströher“ an zwei Wochenenden herzlich ein:

Malerei des Impressionismus –
Stilleben wie Ströher (3 Tage)

Freitag, 12. Oktober, 18.00 – 21.00 Uhr
Samstag, 13. Oktober, 09.00 – 17.00 Uhr (120 Min. Pause)
Sonntag, 14. Oktober, 09.00 – 12.00 Uhr

Malerei des Impressionismus –
Zeichnen wie Ströher (2 Tage)

Freitag, 23. November, 15.00 – 20.00 Uhr
Samstag, 24. November, 09.00 – 17.00 Uhr (120 Min. Pause)

Die Seminare finden in den Räumen der Kunstsammlung Friedrich Karl Ströher im Museum statt. Die räumliche Atmosphäre, verbunden mit dem Blick auf die Werke Friedrich Karl Ströhers, wird sicherlich die künstlerische Phantasie der Teilnehmer beflügeln.

Kursgebühr
jeweils EUR 144,-
jeweils EUR 124,- für Mitglieder des Freundeskreises

Anmeldung
Andreas Armin d´Orfey
Telefon: 06761 9654020
E-Mail: dorfey@t-online.de

Wir freuen uns auf Ihren (regen) Zuspruch.


Aus der Presse


Friedrich Karl Ströher: Weltkrieg und Spätwerk
Rhein-Hunsrück-Zeitung
11. August 2018

Weitere Pressemitteilungen und Berichte finden Sie hier [»]